+43 676 350 9662 mail@craniosacralpraxis.at

Craniosacrale Begleitung bei Fertilitätsbehandlungen

Der Weg zur Empfängnis, folgend die Schwangerschaft, bis hin zur Geburt ist für viele, die sich sehnlichst ein Kind wünschen, ein langer und schmerzhafter Prozeß. Die Ursachen der Unfruchtbarkeit können verschiedenen Ursprungs sein. Ein unerfüllter Kinderwunsch liegt bei etwa 20 bis 25 Prozent aller Paare vor. Die Gründe für die Unfruchtbarkeit liegen zu je einem Drittel bei der Frau, beim Mann oder bei beiden Partnern gemeinsam.

Besonders für Frauen, die sich einer Fertilitätsbehandlung unterziehen, empfiehlt sich die craniosacrale Methode als begleitende Maßnahme. Einerseits um die seelische Belastung zu reduzieren und eine Entspannung herbeizuführen, andererseits um auf physischer Ebene durch Gewebeentspannung (insbesondere Faszienentspannung) die Wiederherstellung der Mobilität und der Funktion der Organe im Beckenbereich zu unterstützen und somit die Chancen durch eine assistierte Befruchtung zu erhöhen.

Craniosacrale Biodynamik und Balance wirkt sanft beruhigend auf fasziale Verspannungen und stabilisiert sowohl das hormonelle System, wie auch das Nervensystem. Die durch die Behandlung erhöhte Blutzirkulation im gesamten Körper, aber insbesondere im Beckenbereich, vitalisiert und harmonisiert die beteiligten Organe durch die vermehrte Sauerstoffaufnahme. Als weiterer Folge der behandelten faszialen Restriktionen sind die Beckenorgane sowie -knochen besser auf die erforderliche Motilität während einer Schwangerschaft vorbereitet.

Empfohlener Behandlungsplan während einer IVF/ICSI-Zyklus:

1-2 Craniosacral-Behandlungen während der Downregulierung (zur Stressminderung)

1-2 Craniosacral-Behandlungen während der Hormonstimulation (zur Ruhe kommen, zur innerer Stärkung)

1 Craniosacral-Behandlung nach der Eizellentnahme (zur Erholung des Körpers nach einem oft sehr invasiv empfundenen Eingriff)

1 Craniosacral-Behandlung am Tag vor dem Embryotransfer (zur Vorbereitung des Empfangens und des pränatalen Bondings)

1-2 Craniosacral-Behandlungen in den folgenden zwei Wochen nach dem Transfer (zur Entspannung und Harmonisierung des Beckens und um eine seelische Gelassenheit und Zuversicht zu fördern)

Ich biete Behandlungsblöcke ab 2-3 bis 8-10 Craniositzungen/Behandlungszyklus. Die Zahl der Behandlungen ist von der tatsächlichen Dauer des IVF/ICSI-Zyklus abhängig und auf die individuellen Wünsche der Klientin abzustimmen. Die Preise der IVF-/ICSI-begleitende Behandlungsblöcke richten sich nach Gesamtzahl sowie Häufigkeit der Behandlungen und werden in einem vorbereitenden Gespräch vorher festgelegt.